Bowie Messer – Das berühmte Bowie Knife

Bowiemesser – Das berühmte Bowie Knife – nicht nur das Messer auch der Namensgeber Jim Bowie sind weltbekannt. Wie das Orginal Bowiemesser aussah das Jim Bowie entworfen hat, über diesen Umstand wird viel spekuliert und gestritten, aber es wird wohl nie jemand wissen.

Sammler dieses Typs von Messer, besonders in Amerika und viele andere Messerliebhaber behaupten das authentischte  Modell zu besitzen oder das dem Ur-Bowie am ähnlichsten sieht.

Als Bowiemesser bezeichnet man ein gerades, mit einer besonders langen und starken Klinge, mit einer gebogenen Spitze und einem ausgeprägten Handschutz versehenes Messer.

Die Unterschiede in der Form, dem Stil und den Ausmaßen sind bei den heute im Handel vertriebenen Bowiemessern enorm. Wir wollen  Ihnen auf dieser Seite einige interessante, qualitativ gute  Bowie Knife vorstellen und Ihnen dieses berühmte Messer näherbringen.

Bowiemesser kaufen

Ein Bowiemesser zählt nach wie vor zu dem beliebtesten Messertypen, nicht nur in Amerika. Weltweit schätzt und kauft man ein Bowie Knife das so entworfen wurde, um als Kampfmesser, Jagdmesser und als Gebrauchsmesser verwendet werden zu können.

Der einzige Messertyp der dem Bowiemesser in der Beliebtheit als Kampfmesser nahe kommt ist der spitze, zweischneidige Dolch wie etwa der Fairbairn Sykes Dolch. Auch wurden Bowies durch Filme wie Rambo, Crocodile Dundee, The Expendables  und viele andere zu Kassenschlagern und liegen in der Beliebtheit von vielen Messerfreunden weit vorn.

Wie schon Mick der Hauptdarsteller aus Crocodile Dundee zu seiner Freundin sagte als ein Ganove ein zierliches Springmesser zückte und er darauf sein Bowiemesser zog – „Das soll ein Messer sein???“ – „Das ist ein Messer“ worauf er mit seinen Bowie die Kleidung seines Kontrahenten ein wenig zerschnitt.

Ein Bowiemesser ist mit seiner langen Klinge eine imposante Erscheinung und man versteht warum in der rauhen Zeit von Jim Bowie jeder ein solches Messer haben wollte.

Nachstehend wollen wir Ihnen 7 Bowiemesser vorstellen die uns beeindruckt haben und vielleicht auch den einen oder anderen Leser dieser Zeilen gefallen:

#1 Linder Bowiemesser 1

bowiemesser linder 1 hirsch geweih

Klingenlänge: ca. 20 cm; Gesamtlänge: ca. 32 cm; Messergewicht: 362 g
Klingenmaterial: 440C, 58 HRC; Griff Material: Hirschhorn; Klingenstärke: ca. 5 mm

Bewertungen und Preis auf
Bewertung und Preis

Aus der deutschen Messermanufaktur Linder aus Solingen kommt dieses klassische, wunderschöne, qualitativ hochwertige Bowiemesser. Es ist nicht umsonst der „2006 International Knife Award“ Sieger! Das Linder Bowie Knife besitzt eine ca. 20 cm lange Klinge aus 440C Stahl mit einer Härte von 58 HRC.

Das Messer hat einen „Full Tang“, sprich das Messer wird aus einem Stück Stahl gefertigt, das bis zum Griffende reicht. Mit einer Klingenstärke von 5 mm  ist dieses Messer nicht kleinzukriegen und sehr stabil und robust. Das Messer kommt ab Werk sehr scharf und die Spitze ist „nadelspitz“.

Die Griffschalen aus Hirschhorn mit dem dekorativen Mittelsteg und das Parierelement, beide aus rostfreien Edelstahl komplettieren dieses unserer Meinung nach sehr gute, wunderschöne Bowiemesser.

Die mitgelieferte Lederscheide unterstreicht den Gesamteindruck, sie ist sehr stabil und gut vernäht. Kurz zusammen gefasst : ein Traum von einem Bowiemesser!

#2 United Cutlery – Gil Hibben „The Expendables“ Bowie Messer

bowie messer gil hibben the Expendables

Klingenlänge: ca. 35 cm; Gesamtlänge: ca. 50,2 cm; Messergewicht: 930 g
Klingenmaterial: AUS-6; Griff Material: Micarta; Klingenstärke: ca. 5,7 mm

Bewertungen und Preis auf
Bewertung und Preis

Das Bowie Messer, das Dolph Lundgren alias Gunnar Jensen, im Film „The Expendables“ trug. Entworfen vom bekannten Messermacher Gil Hibben ein gigantisches Bowie Knife mit einer enormen Größe. Sylvester Stallone, der die Regie führte und der als „Rambo“ viele Messer aus der Feder von Gil Hibben geführt hat, wollte unbedingt eine Version dieses Bowiemessers in seinem Film zeigen.

Die 35 cm lange Stahlklinge aus AUS-6 trägt ein geschwungenes Parierelement, das genauso wie der typisch ausladende Handschutz aus Messing gefertigt ist. Der Griff aus Micarta ist mit dem Zeichen der Expendables, der Totenkopf mit dem Raben versehen.

Das United Cutlery gute Messer fertigt ist bekannt und für eine Replika ist dieses Bowiemesser sehr scharf und spitz. Das Messer wird mit einer handgefertigter Lederscheide inkl. Gil Hibben Logo und Echtheitszertifikat ausgeliefert.

Ein außergewöhnliches Messer für Sammler und Bowiemesser-Liebhaber.

#3 Herbertz Bowie Messer

bowie messer herbertz knife

Klingenlänge: ca. 25 cm; Gesamtlänge: ca. 38 cm; Messergewicht: 610 g
Klingenmaterial: AISI 420; Griff Material: Pakkaholz; Klingenstärke: 

Bewertungen und Preis auf
Bewertung und Preis

Das Bowiemesser von Herbertz zählt mit einem Kaufpreis von ca. 55 Euro zu den günstigeren Messern und hat ein tolles Preis-/Leistungsverhältnis. Die ca. 25 cm lange Klinge besteht aus AISI 420 Stahl und besitzt einen Vollerl (Full Tang). Der Griff besteht aus schwarzem Pakkaholz bietet mit seinen Fingermulden und dem breit gestalteten Handschutz Komfort und Sicherheit in der Handhabung.

Dieses Bowie Knife hat eine ausreichende Schärfe und ist für diese Preisklasse gut verarbeitet. Zum Lieferumfang gehört eine stilvolle, stabile Gürtelscheide aus schwarzem Leder mit Gürtelschlaufe.

#4 Cudeman 106 Bowie Knife

cudeman Bowie Jagdmesser messer knife

Klingenlänge: ca. 25 cm; Gesamtlänge: ca. 38 cm; Messergewicht: ca. 500 g
Klingenmaterial: Molybdän – Vanadium; Griff Material: Holz; Klingenstärke: 5 mm

Bewertungen und Preis auf
Bewertung und Preis

Das Cudeman Bowiemesser kommt aus Spanien und die Verarbeitung und Qualität dieses Messers zu diesen Preis ist sagenhaft. Ein erstklassiges Bowie mit einer Klingenlänge von ca. 25 cm aus Molybdän-Vanadium Stahl gefertigt, mit einer Rockwell-Härte von 54-56 HRC.

Das Cudeman Bowie Knife ist mit 3 unterschiedlichen Griffmaterialien erhältlich: Holz, Hirschhorn und Micarta. Die Klinge ist sehr sauber geschliffen und auch sehr scharf. Das Parierelement sitzt genau, sehr fest und ist schön poliert.

Die mitgelieferte Scheide für das Messer ist genauso Top gefertigt wie das übrige Messer und nimmt dieses mächtige Messer sicher auf.

#5 OUTBACK Crocodile Dundee Bowiemesser

crocodile dundee bowie messer

 

Klingenlänge: ca. 28 cm; Gesamtlänge: ca. 40 cm; Messergewicht: ca. 800 g
Klingenmaterial: 440C; Griff Material: Kombi (Messing, Ebenholz und Leder); Klingenstärke: 6 mm

Bewertungen und Preis auf
Bewertung und Preis

Mit diesem Bowiemesser fühlt man sich wie Crocodile Dundee – ein Messer mit einer tollen Verarbeitung und wunderschönem Design. Dieses Bowie Knife ist für die Anwendung draußen fast zu schade.

Die wuchtige 28 cm lange Klinge ist aus 440 C Stahl gefertigt und weißt im oberen Drittel der Klinge eine Hohlfuge (auch oft fälschlicherweise als Blutrille bezeichnet) auf. Die 6 mm dicke Klinge ist im vorderen Bereich deutlich angehoben und verleiht diesem wuchtigen Messer eine schlanke Linie.

Die starke Lederscheide mit Krokodilhaut-Prägung ist sehr hochwertig verarbeitet und nimmt neben dem Bowiemesser auch noch einen Wetzstahl auf um unterwegs sein Messer schärfen zu können.

Ob nur zur Dekoration oder zum Gebrauch – dieses Bowie Messer ist für alle Fans von Crocodile Dundee ein MUSS!

#6 Gil Hibben Assault Bowiemesser

bowie gil hibben Assault

Klingenlänge: ca. 19 cm; Gesamtlänge: ca. 30,5 cm; Messergewicht: ca. 635 g
Klingenmaterial: 7CR17MoV; Griff Material: Micarta; Klingenstärke: 5 mm

Bewertungen und Preis auf
Bewertung und Preis

Mit dem Gil Hibben Assault Bowiemesser stellen wir ein weiteres Bowie aus der Werkstatt von Hibben vor. Dieser Mann weiß wie man schöne, funktionelle Messer entwirft. Das Assault ist ein modern interpretiertes Subhilt Kampfmesser. Unter Subhilt versteht man die zusätzliche Abstützung zwischen Zeige- und Mittelfinger. Dieser Subhilt ermöglicht einen besseren, festen Griff durch den zusätzlichen Ankerpunkt.

Das Messer besitzt eine Fulltang Konstruktion aus 7Cr17Mov Stahl mit einer Klingenlänge von 19 cm. Die 5 mm starke, bis zum Knauf durchgehende Klinge macht es zu einem funktionellen taktischen Messer.

Das Messer kommt mit einer stabilen, maßgefertigten Lederscheide, die mit dem Logo der Hibben Knives Custom Design Kollektion geprägt ist.

#7 Buck 119 Special – Bowie Messer

buck 119 bowie

Klingenlänge: ca. 15 cm; Gesamtlänge: ca. 26,5 cm; Messergewicht: ca. 300 g
Klingenmaterial: 420 HC (58 HRC); Griff Material: Phenolharz; Klingenstärke: 4,4 mm

Bewertungen und Preis auf
Bewertung und Preis

Das letzte Bowie Messer das wir vorstellen möchten ist das Buck 119 Special, hier in der „75 Anniversary Model“ Edition. Dieses berühmte Messer von Buck wird also schon über 75 Jahre produziert und ist nach wie vor eines der meistverkauften feststehenden Modelle von Buck.

Dieser Klassiker unter den Outdoormesser besitzt „nur“ eine 15 cm lange Klinge aus 440 HC Stahl wiegt dafür aber auch um einiges weniger als die weiter oben vorgestellten Bowies. Wer also nicht so einen fetten Brummer am Gürtel mit sich schleppen will sondern eine großes normales Messer in Bowieform sucht – den können wir das Buck 119 nur ans Herz legen.

Dieses Modell gibt es neben dem Modell mit einem schwarzen Phenolharz-Griff mit Knauf und Parierstange aus Aluminium auch mit einem Griff aus braunen Dymondwood mit Knauf und Parierstange aus Messing.

Bewährt seit 75 Jahren kommt dieses Messer in einer echten kräftige Sattellederscheide mit einem seitlichen Druckknopf zu Sicherung gegen Verlust. Das Messer besitzt ein hervorragendes Preis/Leistungsverhältnis und ist für den Gebrauch Outdoor voll geeignet.

Jim Bowie – der Namensgeber des Bowiemesser

Das Bowiemesser hat seinem Namen von Jim Bowie, der 1796 in Logan County, Kentucky geboren war und heldenhaft an der Seite von Davy Crocketts in Fort Alamo in der texanischen Revolution am 6. März 1836 fiel.

alamo bowie messer gewehr
Amazon Deutschland: Bowie Set Alamo

In seinem 40-jährigen Leben machte sich Jim Bowie als Sklavenhändler, Landspekulant, Pflanzer, Schatzsucher, Schürzenjäger und Raufbold einen Namen. Man sagt Ihm eine Reihe von Kämpfen und Duellen nach und am Ende einer wilden Messerstecherei auf einer Mississippi-Flußbank genoss er den Ruf Amerikas größter Messerkämpfer zu sein. Sein Mut und sein Geschick  im Umgang mit Messern machten ihn zum Experten auf diesen Gebiet.

Der Legende nach soll er das erste Bowiemesser bei James Black einem Schmied aus Washington in Auftrag gegeben haben. Black erhielt von Bowie ein hölzernes Modell, das dieser dann umsetzen sollte. Dieser tat auch wie bei ihm aufgetragen, jedoch schmiedete er ein zweites Messer für den berühmten Kunden, bei dem er einige Mängel die Ihm aufgefallen waren beseitigte. Bei diesem zweiten geschmiedeten Bowiemesser soll er für die Klinge das Material eines Meteoriten verwendet haben.

Nachdem Bowie die zwei Messer von dem Schmied vorgelegt wurden, soll er sich für das zweitere entschieden haben. Dieses Messer soll er auch bei seinem Tod in Fort Alamo getragen haben, das in diesem Massaker unterging.

Dank Bowie erlebte dieser Messertyp in Amerika ein Boom, denn jeder wollte ein solches Kampfmesser haben. Da die Nachfrage nicht mehr in Ameika gedeckt werden konnte, sprangen ausländische Messermanufakuren ein und lieferten massenweise Bowies in die neue Welt.

Wie finde ich das richtige Bowiemesser für mich??

Das richtige Bowiemesser für sich zu finden ist gar nicht so leicht. Auf dem Markt gibt es unzählige Modelle in den verschiedensten Formen, Klingenlängen und anderer Kriterien. Wenn Sie nur ein Stück für die Vitrine suchen werden Ihre Anforderungen andere sein als wenn sie es einsetzen möchten. Wir zählen hier einige Punkte auf damit Sie das Modell finden das zu ihnen passt.

  • Die StabibitätJe nachdem welche Materialien verwendet werden bwz. wie der Aufbau des Messers ist, entscheiden grundsätzlich über die Stabilität eines Bowiemessers. Modelle mit einem Vollerl (Full Tang) bei dem das Messer aus einem Stück Stahl besteht das von der Messerspitze bis zum Ende des Messergriffs reicht, weisen die höchste Stabilität auf.

    Bei einer Klingendicke die bei Bowies um die 5 mm liegt, ist ein Bruch der Klinge nur bei schwerer Misshandlung des Messers, fehlerhaften Stahl oder bei Zweckentfremdung durch hebeln, etc. zu bewerkstelligen.

    Ein weiterer Schwachpunkt könnten auch unsauber angebrachte Griffschalen darstellen die bei Belastung entweder brechen oder sich die Vernietung lösen könnte. Dies ist aber bei Produkten aus seriöser Herstellung eher unwahrscheinlich.

  • Das Gewicht – Mann sollte auf jeden Fall das Gewicht eines Bowiemessers das man gebrauchen möchte beachten. Wenn mann ein halbes Kilo oder mehr Messergewicht am Gürtel trägt, stört es früher oder später. Hier ist oft ein leichteres Bowiemesser die bessere Wahl.
  • Das Klingenmaterial – Die meisten modernen Bowiemesser werden aus rostfreien Edelstahl hergestellt und brauchen weniger Pflege und Aufmerksamkeit als Klingen aus Kohlenstoffstahl.  Eine Grundsatzregel lautet: Kohlenstoffstahl hält zwar die Schärfe länger und ist widerstandsfähig, ist allerdings nicht rostfrei und benötigt hin und wieder ein paar Tropen Öl. Rostfreier Edelstahl ist zwar nicht so schnitthaltig wie Kohlenstoffstahl bedarf aber weniger Pflege.
  • Die Messerscheide – Die Messerscheide ist für uns genauso wichtig wie das Messer selber. Mit einer minderwertige Scheide werden Sie selbst mit dem besten Bowiemesser keine Freude haben. Die Scheide sollte äußßers stabil gefertigt, gut vernäht und mit einer Sicherung gegen den Verlust des Messers ausgestattet sein.
  • Der Messergriff – Mit dem Messergriff führen und bewegen Sie das Messer für alle möglichen Anwendungszwecke. Ein Messergriff mit einer guten Griffigkeit, der richtigen Länge und der richtigen Ergonomie sind beim Einsatz des Messers von zentraler Bedeutung.

Fazit Bowiemesser kaufen?

Nicht umsonst ist ein Bowiemesser seit Jahrhunderten ein beliebtes Messer, sowohl als Kampfmesser, aber auch als Jagd-, Arbeits- und Outdoormesser. Ob Sie nun ein Messersammler, ein Freund von schönen Messern sind, ein Messer zur Deko oder ein großes zweckmäßiges Messer für draußen suchen – ein Bowiemesser ist auf jeden Fall einen Blick wert.

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*