Eickhorn KM 2000

Das Eickhorn KM 2000 ist auch als Kampfmesser Infanterie bekannt.  Das Kampfmesser 2000 ist das aktuelle, moderne Kampf- & Einsatzmesser der Bundeswehr. Es kombiniert verschiedene Funktionen in einem Messer. Es ist Waffe und Werkzeug zugleich, es kann als Hieb- und Stichwaffe im Nahkampf eingesetzt oder bei Schneidarbeiten und zum Scheibenzertrümmern bei der Notfallhilfe verwendet werden.

Das Kampfmesser KM 2000 wurde ab dem Jahr 2003 an Soldaten der Kampftruppenteile des Heeres ausgegeben, die infanteristisch eingesetzt werden. Zu den ersten Empfängern des Kampfmesser Infantrie gehörten Soldaten der Fallschirmjägertruppe des Heeres.

Das Eickhorn KM 2000 ersetzt das seit 1968 im Dienst verwendete Feldmesser der Bundeswehr. Der Zuschlag zur Produktion des neuen Kampfmesser 2000 erging nach zahlreichen Tests an die Firma Eickhorn aus Solingen.

Daten Eickhorn KM 2000

  • Gesamtlänge: 330 mm
  • Klingenlänge: 170 mm
  • Länge partieller Wellenschliff: 60 mm
  • Klingenstärke:  5 mm
  • Klingenbreite: 30 mm
  • Grifflänge: 130 mm
  • Klingenstahl: 1.4110 Stahl
  • Griffmaterial: PA6, glasfaserverstärkter schlagfester Polyamid
  • Gewicht: 320 g / 550 g mit Scheide, Trageelement, 
  • Diamant Nachschärfplatte
  • Nato-Versorgungsnummer: NSN 1095-12-355-6742

Klinge Eickhorn KM 2000

Kampfmesser 2000 BWDie stabile Klinge des KM 2000 wird aus 440A (DIN 1.4110) Stahl gefertigt und verfügt über eine mittels Kalgard-Beschichtung geschwärzte Klinge.  Ab Seriennummer „A 0001“ hat Eichhorn die Verarbeitung und Qualität des Stahls noch einmal verbessert. Anstatt des ursprünglich 440A-Stahls kommt bei der neuen Serie hochwertiger N695 Stahl von Böhler (HRC 57)  zur Anwendung, der über eine bessere Schneidleistung verfügt.

Die Klinge des Eickhorn KM 2000 läuft als massiver Voll-Erl durch den gesamten Griff des Messers und mündet in den Scheibenzertrümmerer auf der Griffoberseite. Dieser lässt sich problemlos zum Zerschlagen von Fensterglas nutzen. Die neu entwickelte Tanto-Spitze verbessert nochmals die strukturelle Belastbarkeit der Klinge.

Die gut ausbalancierte Tanto-Klinge ist beidseitig angeschliffen, wodurch verschiedene Arbeiten begünstigt und ein Nachschärfen erleichtert wird. Der 6 cm lange Wellenschliff auf der Klinge ist hervorragend geeignet, um Taue und Seile zu durchtrennen

 

Scheide Eickhorn KM 2000

Eickhorn KM 2000Aus dem gleichen Material (PA6, glasfaserverstärkter Polyamid) wie der Messergriff wird auch die Kunststoffscheide des KM 2000 gefertigt. Auf der Rückseite der Scheide ist eine Diamant-Nachschärfplatte eingebettet.
Das Herausrutschen des Messers wird durch eine Klemmvorrichtung in der Scheide verhindert, die das Messer auch sichert wenn es mit dem Griff senkrecht nach unten getragen wird. Das Trageelement und die Scheide werden durch einen Druckknopf und einen Klettverschluss miteinander verbunden.

Die Kunststoffscheide mit dem aus Cordura gefertigten Trageelement passt für alle IDZ-Tragesysteme (Infanterist der Zukunft), es lässt sich auch an anderen Tragesystemen befestigen, wie zum Beispiel an dem U.S. MOLLE System der US Army.

 

Griff Eickhorn KM 2000

Der ergonomische Griff des Kampfmessers KM 2000 besteht wie die Scheide aus PA6, einem glasfaserverstärkten schlagfesten Polyamid. Durch die breite Parierstange mit griffiger Daumenauflage wird ein abgleiten der Hand auf die Klinge verhindert. Damit die Hand nicht nach hinten abrutschen kann, arbeiteten die Entwickler einen Knauf ein. Zur Anbringung eines Fangriemens ist im Kauf eine Öse vorhanden.

Der Griff des Eickhorn KM 2000 liegt sicher und satt in der Hand des Messerbenutzers. Auch mit nassen Händen oder mit Handschuhen ist das Handling des Kampfmessers hervorragend.

Eickhorn KM 3000

Das Kampfmesser KM 3000 von Eickhorn ist eine nochmal verbesserte Version des BW Kampfmesser 2000. Der bekannte Messer- Designer Dietmar Pohl hat hier die Einsatzerfahrung von Soldaten einfliessen lassen und dem Messer eine Spear-Point Klinge verabreicht.

Diese bietet den Soldaten umfangreichere Einsatzmöglichkeiten. Das KM 3000 verfügt über eine Teilsägezahnung, es gibt jedoch auch ein Modell mit glatter Klinge. Der glasfaserverstärkte Kunststoffgriff liegt wie Beim Kampfmesser 2000 gut und sicher in der Hand. Die schwarze Kunststoffscheide kann mit einem Gurtband an Weste oder Gürtel getragen werden.  Ebenfalls ist an der Scheide eine Diamant-Nachschärfplatte angebracht.

Technische Daten KM 3000:

  • Gesamtlänge: 312 mm
  • Klingenlänge: 172 mm
  • Klingenstärke: 5 mm
  • Gewicht: 330 g
  • Stahl: Böhler N695 (HRC 57) mit schwarzer Kalgard-Beschichtung

Eickhorn KM 4000

Das neue Modell KM 4000 von Eickhorn bietet zusätzlich zu den Funktionen eines KM 2000 od.  KM 3000 einen Drahtschneider und eine Rückensäge.

Ferner besitzt das Messer eine neu gestaltete und optimierte Tanto-Klinge und einen Glasbrecher am Griffende. Der Griff ist wiederum  aus glasfaserverstärktem Kunststoff.

Klinge aus rostfreiem 1.4110 Stahl, zusätzlicher Schutz vor Korrosion durch schwarze Kalgard-Beschichtung. MOLLE bzw. IdZ-adaptierbares Cordura/Kunststoff-Scheidensystem.

Daten: Gesamtlänge: 30,2 cm. Klingenlänge: 17,2 cm. Klingenstärke: 5 mm

Eickhorn KM 5000

Preis: EUR 159,00

Das KM 5000 Kampfmesser besitzt eine hochflexible, bis zu 30º biegbarer (!), glatter Klinge aus 55Si7 Stahl (HRC 57) mit Hohlschliff zwecks besserer Schneidleistung und schwarzer Kalgard-Beschichtung.

Im reinen Kampfeinsatz kann die Dolchklinge durch ihre Form immer noch klare Vorteile für sich verbuchen. So ist die Penetrationswirkung gegenüber herkömmlichen Klingen wesentlich höher und das Messer lässt sich besser führen als eine einschneidige Klinge.

Achillesferse der meisten Dolche ist die mangelnde Flexibilität, die nicht selten zum Bruch der Klinge führt. Insbesondere bei langen Dolchklingen ist das kein seltener Fall. Der Designer Dietmar Pohl hat sich aus diesem Grunde ganz bewusst für den hoch flexiblen 55Si7 Stahl entschieden, der sich bis zu 30% biegen lässt.

Das Schlagelement am Griffende wurde dem Anwendungsbereich als Waffe angepasst und in einer stark pointierten Form ausgeprägt.

Aus genau diesem Grund verwendet Original Eickhorn-Solingen diesen Stahl auch bei seinen Bajonetten.

 

Fazit Eickhorn KM 2000

Der Käufer erhält mit dem Kampfmesser Eickhorn KM 2000 wie der Name schon aussagt ein vollwertiges Kampf- und Einsatzmesser das bei der deutschen Bundeswehr in Einsatz ist. Es ist ein Kampfmesser was diesen Namen auch verdient.

Mit der stabilen, durchgehenden 5 mm dicken Klinge wurden bei Tests: Türen aufgehebelt, Autotüren aus Blech zerschnitten und zerstochen, Konservendosen geöffnet, dicke Taue durchschnitten, und das Messer auf alle verschiedenen Weisen malträtiert. Das KM 2000 hat alle diese Aufgaben ohne jeglichen gröberen Schaden gemeistert und bewiesen das es ein qualitativ hochwertiges Messer „Made in Germany“ ist.

Für gröbere Survival- und Bushcraft-Arbeiten, als Feldmesser und im Infanterie-Nahkampf, ein wirklich sehr gutes, top verarbeitetes Messer.