Die besten Kampfstiefel und taktische Einsatzstiefel

Worauf man beim Kauf von Kampfstiefel und taktischen Einsatzstiefel achten sollte – Egal, ob Sie bei der Polizei, der Bundeswehr, der öffentlichen Sicherheit oder allgemein im Freien tätig sind, ein gutes Paar taktischer Stiefel ist eine wichtige Ausrüstung, die Sie nicht übersehen sollten.

Diese Stiefel sorgen nicht nur für Sicherheit auf dem Feld, sondern ermöglichen es Ihnen auch, Ihre Aktivitäten und Aufgaben bestmöglich zu erfüllen. Um dies zu erreichen, müssen die taktischen Stiefel, die Sie kaufen, jedoch bestimmte Merkmale aufweisen.

Die drei wichtigsten Eigenschaften, auf die Sie bei den besten taktischen Einsatzstiefel achten sollten, sind Haltbarkeit, Flexibilität und Unterstützung.

Diese Eigenschaften stellen sicher, dass Sie keine Beschwerden wie müde Füße, Reibung usw. spüren, wenn Sie Ihre Arbeit im Freien verrichten. Darüber hinaus werden Sie besser vor verschiedenen Gefahren geschützt, denen Sie draußen wahrscheinlich begegnen werden.

8 Merkmale, auf die Sie bei einem Paar Einsatzstiefel achten sollten

#1 Traktion

Wenn Sie bei Ihren Outdoor-Aktivitäten oder in Ihrem Beruf ständig rennen, marschieren, springen und andere derartige Bewegungen ausführen, ist Traktion eines der ersten Merkmale, auf die Sie bei taktischen Einsatzstiefeln achten sollten. Wenn Sie sich im Freien aufhalten, werden Sie nicht die Zeit haben, über die Art der Oberflächen nachzudenken oder zu analysieren, die ein Ausrutschen Ihrer Füße verursachen könnten. Daher wird Ihnen der Kauf von taktischen Stiefeln mit großer Traktion das nötige Vertrauen und die nötige Griffigkeit bei der Bewegung geben.

#2 Wasserbeständig

Wenn Sie mit Elementen wie Pfützen, Regen oder anderen Gewässern rechnen, bei denen Ihre Füße am ehesten durchnässt werden, bietet Ihnen die Wahl der besten taktischen Stiefel, die wasserfest oder wasserdicht sind, einen zusätzlichen Komfort. Nasse Socken, Füße und Kampfstiefel sind nichts, womit Sie sich bei einem Einsatz oder bei der Verfolgung von Kriminellen auseinandersetzen sollten.

#3 Schockabsorption

Wenn man ständig in Bewegung ist, sei es auf der Straße, im Wald oder in den Bergen, bestraft man eigentlich seine Füße. Der Stress, dem Ihre Füße ausgesetzt sind, ist besonders hoch, wenn Sie auf unebenem Untergrund gehen. Um die Belastung für Ihre Füße zu beseitigen oder zumindest zu verringern, sollten Sie taktische Stiefel mit Stoßdämpfung wählen.

#4 Schnürsenkel oder Reißverschlüsse

Die Wahl Ihrer taktischen Stiefel mit Schnürsenkeln oder Reißverschlüssen ist eine Entscheidung, die Sie abhängig von den Aktivitäten, die Sie mit dem Tragen dieser Stiefel durchführen werden, und dem Grad der Unterstützung, die Sie benötigen, treffen müssen. Taktische Stiefel mit Schnürsenkeln eignen sich perfekt für diejenigen unter Ihnen, die nach großartiger Unterstützung und sicherem Sitz suchen. Mit Reißverschlüssen hingegen können Sie Ihre Stiefel leicht tragen und ausziehen, ohne Zeit mit dem Schnüren verbringen zu müssen.

#5 Atmungsaktivität

Die Atmungsaktivität ist ein absolut wesentliches Merkmal, da sie die Ansammlung von Geruch und Feuchtigkeit verhindert. Heiße und verschwitzte Füße können Sie von einer Aufgabe ablenken; daher ist die Wahl von taktischen Stiefeln mit Belüftungsöffnungen oder Netzfutter ideal.

#6 Beste Passform ist entscheidend

Wenn es um die Passform geht, muss man zunächst einmal bedenken, dass taktische Stiefel nicht die gleiche Passform haben wie Ihre normalen Schuhe. Daher müssen Sie sicherstellen, dass die von Ihnen gewählte Größe jederzeit bequem ist. Wenn Sie dicke Socken tragen werden, wählen Sie eine Größe, die größer als Ihre normale Schuhgröße ist.

#7 Neue Technologien

Wir leben in einem Zeitalter der Technologie, daher ist es nicht verwunderlich, dass viele moderne taktische Einsatzstiefel auch mit verschiedenen neuen Technologien hergestellt werden, die dem Benutzer einen zusätzlichen Komfort bieten und die Stiefel zudem haltbarer machen. Achten Sie bei der Auswahl Ihrer taktischen Stiefel auf Rutschfestigkeit, richtiges Futter für den Komfort, ausreichende Polsterung und andere Eigenschaften.

#8 Preis

Natürlich ist der Preis ein wichtiger Faktor bei der Auswahl der besten taktischen Stiefel. Es ist ganz normal, dass taktische Stiefel recht teuer sind. Aber wie bei jedem anderen Produkt bekommt man das, wofür man bezahlt. Um sicher zu gehen, dass Sie in das richtige Produkt investieren, lesen Sie die Bewertungen und vergleichen Sie auch die Eigenschaften der Stiefel, die Sie in die engere Wahl gezogen haben.

10 taktische Stiefel, Einsatzstiefel oder Kampfschuhe die für Sie interessant sein könnten:

Smith & Wesson Tactical Boots

Smith & Wesson Herren Breach 2.0 Tactical Boots

adidas einsatzstiefel gsg 9

Adidas Herren GSG-9.2 Einsatzstiefel

5.11 taktischer stiefel

5.11 Tactical ATAC Military Boots

haix einsatzstiefelHaix Airpower XR1 Einsatzstiefel

under armour kampfstiefelUnder Armour Taktischer Stiefel „Stellar“

bates einsatzstiefel kaufenBates Mens GX-8 Gore-Tex

free soldier taktischer stiefel einsatzstiefelFREE SOLDIER Tactical Kampfstiefel

haix orginal bundeswehr kampfstiefelHaix Original Bundeswehr Kampfstiefel 2018

Magnum Viper Pro einsatzstiefel warmMagnum Viper Pro 8.0

magnum kampfstiefel

Magnum Strike Force 8.0 

Warum taktische Stiefel kaufen?

Manche Menschen neigen dazu, taktische Stiefel zu tragen. Andere Menschen verstehen den Reiz dieser Art von Schuhen nicht. Für diejenigen, die es nicht verstehen, hier ist der Grund, warum Sie den Kauf eines Paares taktischer Stiefel in Betracht ziehen sollten.

  1. Zunächst einmal denken manche Leute, wenn sie an taktische Stiefel denken, an die klobigen Volllederstiefel, die das Militär von einst trug. Moderne taktische Stiefel sind nicht wie diese! Sie sind viel leichter und bequemer.Das aktuelle Design für taktische Stiefel ist zum Teil das Ergebnis von Forschungsarbeiten des Militärs. Die Stiefel, die in Europa während des Zweiten Weltkriegs in Ordnung waren, waren für Vietnam völlig ungeeignet, was zu einer Neudefinition der Kampfstiefel führte. Schließlich gewannen Komfort und Nutzen gegenüber der Tradition, und taktische Stiefel waren geboren.Tatsächlich finden einige Menschen (wie ich) moderne Stiefel aufgrund ihrer Größe bequemer als Schuhe. Die Schnürsenkel verteilen das Gewicht über eine größere Fläche, vom Fuß bis zum Bein, im Gegensatz zur Konzentration des gesamten Gewichts auf den Fuß.
  2. Taktische Stiefel bieten auch eine große Traktion, vergleichbar mit Wanderschuhen und besser als Turnschuhe. Die meisten bieten auch eine Knöchelstütze, wenn die Füße abrutschen, aber nicht so viel Knöchelstützung, dass der Körper sich entscheidet, aufzugeben und diese Muskeln zu schwächen.
  3. Außerdem sind taktische Einsatzstiefel langlebig. Sie können mit zerklüfteten Felsblöcken, gebrochenem Beton und Motorradabstürzen umgehen.

kampfstiefel kaufen bundeswehr

Nicht jeder braucht Schuhe, die seine Füße schützen können. Diejenigen, die dies tun, sollten jedoch ernsthaft in Erwägung ziehen, taktische Stiefel zu tragen. Diese Stiefel werden zwar nicht so robust sein wie beispielsweise Sicherheitsschuhe- oder Arbeitsstiefel, aber sie sind viel bequemer.

Es mag den Anschein erwecken, als seien diese Stiefel nur für Soldaten oder Polizisten gedacht, aber das stimmt nicht. Jeder, der den ganzen Tag auf den Beinen sein muss und ein spezielles Schuhwerk benötigt, vom Postboten bis zum Paketdienst, sollte taktische Stiefel in Betracht ziehen.

Kurz gesagt, taktische Stiefel bieten eine geländegängige Traktion und Schutz vor Umweltgefahren und sind gleichzeitig leicht und bequem genug, um sie den ganzen Tag, jeden Tag, zu tragen.

Taktische Stiefel – Wie wählen Sie die richtigen?

Die meisten taktischen Stiefel haben ähnliche Konstruktionsmerkmale. Sie werden geschnürt, haben eine Sohle mit hoher Traktion und Nyloneinsätze zwischen den Lederteilen (oder lederähnlichen Teilen).

Aber innerhalb dieser Definition gibt es eine große Anzahl von Abweichungen. Schauen wir uns also einige Dinge an, die Sie beim Kauf von taktischen Stiefeln beachten sollten.

Eines der wichtigsten Dinge, die man im Auge behalten sollte, ist die Passform der Einsatzstiefel. Schlecht sitzende Stiefel sind bestenfalls unbequem und können sogar Verletzungen verursachen. Gut sitzende Stiefel bedeuten glückliche Füße. So können Sie neue Stiefel überprüfen, um sicherzustellen, dass sie richtig sitzen:

  • Probieren Sie sie später am Tag an. Ihre Füße schwellen tagsüber an, so dass Stiefel, die morgens passen, abends möglicherweise nicht mehr passen.
  • Tragen Sie die Socken, die Sie zu den Stiefeln tragen möchten.
  • Stecken Sie Ihre Füße in die Stiefel, aber schnüren Sie sie noch nicht. Nichts sollte sich zu eng anfühlen. Sie sollten in der Lage sein, einen Finger zwischen Ferse und Stiefel zu stecken.
  • Schnüren Sie und fühlen Sie, ob sich die Ösen in Ihre Füße bohren.
  • Gehen Sie ein wenig herum, einschließlich eines kurzen Sprints und einer Bergauf- und Bergabbewegung, wenn möglich.

Achten Sie auf diese häufigen Probleme:

  • Druck gegen die Seiten Ihrer Füße
  • Zehen, die die Vorderseite des Einsatzstiefels berühren
  • Ihre Ferse rutscht hinten im Stiefel
  • Zu viel Druck gegen die Achillessehne oder auf den Rist

Während leichter Druck durch das Einlaufen der Stiefel und lose Absätze durch das Festziehen der Schnürsenkel behoben werden können, ist es im Allgemeinen eine gute Idee, Stiefel zu kaufen, die diese Probleme gar nicht erst haben. Wenn sich noch alles richtig anfühlt, dann sollten Sie gut zurecht kommen!

Arten von taktischen Einsatzstiefeln

Taktische Stiefel sind eine Untergruppe von Kampfstiefeln, aber es ist eine breite Gruppe an Modellen erhältlich. Im Grunde genommen ist es ein taktischer Stiefel, es sei denn, es handelt sich um spezielle militärische Kampfstiefel, wie z.B. Panzerstiefel oder Fallschirmjäger-Sprungstiefel.

Es gibt vier Grundtypen von taktischen Stiefeln, die jedoch oft miteinander verwischt werden. Dies sind Standard-, Wüsten-, Dschungel- und Kaltwetterstiefel.

Standard taktische Stiefel

Die Standard-taktischen Stiefel haben ein einfaches Design und weisen wenig bis keine visuellen Elemente auf. Sie sind funktional und sicher nicht auf Mode ausgerichtet. Die meisten Standard-Kampfstiefel werden schwarz sein und eine Leder- und Stoffkonstruktion aufweisen.

Sie bieten auch guten Halt und Griff und schützen die Füße vor den Elementen. Da sie es schaffen, die Grundbedürfnisse in Bezug auf taktische Stiefel zu erfüllen, sind sie sehr vielseitig. Wenn Sie nicht nach einer speziellen Eigenschaft Ihrer taktischen Stiefel suchen, werden die Standard-Kampfstiefel in den meisten Situationen gut funktionieren.

Wüstenstiefel

Die Heißwetterversion der taktischen Stiefel, Wüstenstiefel müssen Sand fernhalten und gleichzeitig den Schweiß der Füße entweichen lassen. Oftmals ist der Hauptunterschied zwischen einem Wüstenstiefel und einem taktischen Stiefel die Färbung. Wüstenstiefel sind sandfarben oder hellbraun, oft als Coyote-braun bezeichnet.

Dschungelstiefel

Im Gegensatz zu Wüstenstiefeln, die an trockenen Orten verwendet werden, müssen Dschungelstiefel mit Hitze und viel Feuchtigkeit umgehen.

Sie bestehen daher oft mehr aus Nylon als aus Leder, um die Atmungsaktivität zu maximieren. Außerdem sind sie nie wasserdicht.

Das kann für einige Leute überraschend erscheinen, aber es macht Sinn. Wasserdichtheit hält Wasser sowohl innen als auch außen. Wenn man einmal in die Stiefel geschwitzt hat, kann man genauso gut durch eine Pfütze laufen. Dschungelstiefel haben also oft Abflusslöcher, damit das Wasser austreten kann, anstatt wasserdicht zu sein.

Kaltwetter-Stiefel

Die Anforderungen an Ihr Schuhwerk ändern sich, wenn die Temperatur unter den Gefrierpunkt sinkt. Sie brauchen eine bessere Griffigkeit auf Schnee und Eis, und da Ihre Füße nicht schwitzen, müssen Sie diese Feuchtigkeit von außen von Ihren Füßen fernhalten.

Daher werden die meisten taktischen Stiefel für kaltes Wetter ein wasserdichtes Futter haben. Sie haben auch mehr Polsterung als andere Typen zur Isolierung, und andere haben sogar ein eigenes isolierendes Futter.

Höhe des Stiefels und Schaftes

Die meisten taktischen Stiefel sind ca. 15 bis 20 cm Zoll groß. Sofern Sie nicht für eine Abteilung mit bestimmten Höhenvorschriften arbeiten, hängt die Wahl von Ihren persönlichen Vorlieben ab.

Kampfstiefel mit 15 cm Höhe sind kürzer und leichter. Manche Leute finden sie bequemer. Sie können auch einfacher anzuziehen sein.

Taktische Stiefel mit 20 cm sind größer und halten besser Schmutz ab. Man kann auch die Hosenbeine hineinstecken, um sich noch besser vor Steinen im Schuh zu schützen. Wasserdichte Stiefel können auch mit tieferem Wasser besser umgehen, bevor es in den oberen Teil des Stiefels fließt.

Wir bevorzugen kürzere Einsatzstiefel, aber viele Menschen fühlen sich größeren Kampfstiefeln wohler. Ich würde empfehlen, beide Höhen auszuprobieren, um zu sehen, welche für Sie am besten funktionieren!

Material

Taktische Stiefel werden im Allgemeinen aus Leder und Nylon hergestellt. Leder ist zäh, die Tragbarkeit ist gut und passen sich der Form Ihres Fußes an. Es atmet jedoch auch nicht gut und ist manchmal unbequem, bevor es sich lockert und an Ihre Füße anpasst.

Nylon ist ebenfalls zäh, aber sehr atmungsaktiv. Es ist auch sehr leicht, aber es kann die Form eines Stiefels nicht allein beibehalten und muss daher von einem anderen Material unterstützt werden. Synthetikleder ist leichter und atmungsaktiver als echtes Leder, aber das kostet. Es ist nicht so strapazierfähig und wird nicht so lange halten.

Alle taktischen Stiefel werden aus Nylon gefertigt. Sie werden auch entweder Leder oder Kunstleder haben. Sie müssen sich entscheiden, ob Sie Gewicht sparen oder haltbarere Stiefel tragen wollen.

Atmungsaktivität und Wasserbeständigkeit

Nasse Füße sind zum Kotzen, schlicht und einfach. Wenn Sie Wasser vermeiden können, ist das großartig, aber Ihnen kommt immer noch Feuchtigkeit von Ihren ekligen Schweißfüßen, und da die meisten Leute, die taktische Stiefel tragen, wahrscheinlich in Schichten von mehreren Stunden arbeiten werden, werden Sie nicht in der Lage sein, die Stiefel auszuziehen und Ihre stinkenden Schweißfüße an die Luft zu lassen.

bundeswehr kampfstiefel einsatzstiefelDer Kauf von taktischen Stiefeln, die atmungsaktive Materialien oder Kanäle, die einen freien Luftstrom von der Innenseite des Stiefels ermöglichen, betonen, wird die Trockenheit der Innenseite Ihres Stiefels stark erhöhen. Wenn Sie sich ständig bewegen müssen, wird die Kühlung Ihrer Füße auch Ihren Komfort erhöhen.

Es ist wichtig zu beachten, dass wasserdichte Einsatzstiefel eine sehr geringe Atmungsaktivität aufweisen. Mit der Wasserabdichtung dichtet man den Stiefel im Wesentlichen ab, was gut ist, um Wasser abzuweisen, aber in beide Richtungen funktioniert, d.h. er hält auch im Wasser.

Der Schweiß von Ihren Füßen oder das Wasser, das von der Oberseite des Stiefels eindringen kann, kann nicht leicht aus dem Stiefel austreten, was das weitere Tragen absolut unangenehm macht und das Gewicht des Stiefels noch erhöht. Ich persönlich versuche, mich von wasserdichten Stiefeln fernzuhalten, da mir dieser Kompromiss nicht gefällt. Ich bevorzuge weniger Gewicht und höhere Atmungsaktivität, aber es gibt sicherlich Situationen, in denen Sie von einer Wasserdichtigkeit profitierten. Auch hier gilt: Planen Sie im Voraus für wie Sie ihre Kampfstiefel meistens tragen werden und wählen Sie klug, denn jede Entscheidung, die Sie treffen, ist ein Kompromiss.

Einsatzstiefel – Anwendungsfälle

Wann und wo werden Sie diese Stiefel tragen? Taktische Stiefel sind im Allgemeinen gute Allround-Stiefel, aber es ist trotzdem eine gute Idee, sich zu überlegen, wie Sie sie benutzen werden.

Wenn es draußen kalt und verschneit sein wird, dann brauchen Sie einen wärmeren, wasserdichten Einsatzstiefel.

Diese werden jedoch bei heißem Wetter dazu führen, dass sich Ihre Füße überhitzen. Werden Sie diese auch in der Stadt oder in der Wildnis tragen? In der Stadt brauchen Sie nicht für die Traktion auf Wanderschuhniveau zu bezahlen, und große Stollen wie in der Wildnis und im Schlamm.

Schnürsenkel und Reißverschlüsse

Wie bereits erwähnt, haben alle taktischen Einsatzstiefel Schnürsenkel. Allerdings haben nicht alle die gleichen Arten von Ösen.

einsatzstiefelIm Allgemeinen ist eine Art Schnellschnürsystem eine gute Idee. Dabei handelt es sich um vertikale Ösen, durch die man die Schnürsenkel schnell durchziehen kann, oder um Haken, um den Schnürsenkel zu fangen.

Herkömmliche Ösen bieten mehr Reibung und verlangsamen das Binden der Stiefel. Dies erhöht jedoch die Fähigkeit Ihres Schnürsenkels, in Position zu bleiben, also ignorieren Sie Schnellschnürstiefel, wenn das wichtig ist.

Ein Reißverschluss entlang der Innenseite des Stiefels ist ein übliches Merkmal von vielen taktischen Stiefeln. Mit diesen kann man in der Regel schneller in die Stiefel hinein und wieder herauskommen. Manche lassen Sie sogar Ihre Stiefel einmal schnüren, damit Sie nie wieder mit ihnen herumspielen müssen!

Allerdings können Reißverschlüsse für manche Leute unbequem sein. Sie sind auch ein kritischer Punkt, da sie versagen könnten, also stellen Sie sicher, dass der betreffende Stiefel hochwertige Reißverschlüsse verwendet, wie z.B. die von YKK.

Wie schnüren Sie taktische Einsatzstiefel?

Die richtige Schnürung von Stiefeln kann ein eigenständiger Beitrag sein. Hier sind jedoch einige Methoden, die Sie zum Schnüren Ihrer Stiefel verwenden können. Was für Sie bequem ist, wird sich von dem unterscheiden, was für andere bequem ist. Probieren Sie also unbedingt mehrere Methoden aus, bevor Sie sich für eine entscheiden!

Kreuz und quer

Dies ist die den meisten Menschen bekannte Standard-Schnürmethode. Man überquert die Schnürsenkel in der Mitte und schiebt sie von innen nach außen durch die Ösen.

Die Kreuzschnürung ist einfach und bequem.

Über – Unter

Eine Variante der kreuz- und quer Schnürrung ist die Über-Unter-Schnürung, welche wechselt zwischen Inside-Out und Outside-In.

Stiefel mit einer geraden Anzahl von Ösen müssen zunächst in die unteren Ösen gehen. Wenn Ihre Stiefel eine ungerade Anzahl von Ösen haben, dann muss der Startbereich der Ösen nach außen gehen.

Der Schnürsenkel geht also durch den ersten Auslass nach außen, überquert den anderen Schnürsenkel und geht dann nach innen. Stellen Sie sicher, dass sich der andere Schnürsenkel an der gleichen Stelle im Muster befindet.

Eine über-untere Schnürung sorgt für weniger Reibung, so dass sie schneller geschnürt werden kann, aber auch nicht so fest hält.

Armeeschnürung

Diese Schnürmethode ist für Vollleder-Kampfstiefel gedacht, kann aber trotzdem verwendet werden, wenn Flexibilität sehr wichtig ist.

Die Armeeschnürung ist das Gegenteil von über-unter, wenn es um das erste Ösenpaar geht; bei einer geraden Anzahl von Ösen beginnt man auf der Innenseite und bei einer ungeraden Anzahl von Ösen auf der Außenseite.

Wenn Sie Ihre Einsatzstiefel schnüren, kreuzen Sie die Schnürsenkel, wenn sie innen liegen, und bewegen Sie sie direkt einen Satz Ösen hoch, wenn sie außen liegen.

Die Armeeschnürung lässt sich schwerer anziehen und sorgt für einen lockereren Sitz, ist aber auch sehr flexibel und wird sich weniger leicht an Vegetation verfangen.

Lücken-Schnürung

Manchmal möchte man eine engere Schnürung mit dem größten Teil des Stiefels, aber es gibt eine Stelle, an der man zusätzliche Flexibilität benötigt. In diesem Fall, wenn die Schnürsenkel aus den Ösen herauskommen, schicken Sie sie direkt ein Paar nach oben, bevor sie durchgehen und wieder überkreuzen.

Verschluss-Schnürung

Auf der anderen Seite braucht man manchmal einen bestimmten Abschnitt, um etwas fester zu halten. In diesem Fall drehen Sie die Schnürsenkel beim Überqueren der Schnürsenkel noch ein oder zwei Mal umeinander. Durch Reibung werden sie besser gehalten als bei anderen Methoden.

Wie reinigen Sie taktische Stiefel?

taktische stiefelWenn Sie Ihre Stiefel in gutem Zustand halten, sparen Sie auf lange Sicht Geld. Einsatzstiefel sind teuer, aber Reinigungsmittel sind billig. Ihre Stiefel sollten immer dann gereinigt werden, wenn sie durch Schlamm, Salzflecken oder andere Verunreinigungen verschmutzt sind.

Hier erfahren Sie, wie man Schmutz reinigt:

  1. Entfernen Sie die Schnürsenkel.
  2. Verwenden Sie eine weiche Bürste, um den meisten Schmutz zu entfernen.
  3. Verwenden Sie ein feuchtes Handtuch, um leichte Verschmutzungen zu entfernen.
  4. Verwenden Sie eine Lederseife, wenn Wasser nicht funktioniert.
  5. Rekonditionieren Sie Ihre Stiefel.

Verwenden Sie die folgenden Mittel, um bestimmte Flecken zu entfernen:

  • Salzflecken – Essig
  • Fett – Mais-Stärke
  • Tinten – Reinigungsalkohol

Nachdem Sie Ihre Stiefel mit Seife gereinigt oder einen Fleck entfernt haben, müssen Sie sie wieder aufbereiten. Befolgen Sie die Anweisungen für das von Ihnen gewählten Lederpflegemittel. Wenn Ihre Stiefel schwarz poliert wurden, müssen Sie sie ebenfalls polieren.

Wie können Sie Ihre Einsatzstiefel wasserdicht machen?

Nachdem Sie Ihre Stiefel gereinigt haben, werden Sie das Leder imprägnieren wollen. Das ist nicht dasselbe wie das Imprägnieren Ihrer Stiefel, aber es hält Ihr Leder in guter Form.

Wenn Sie Ihre Lederstiefel wasserdicht machen, machen Sie sie nicht unbedingt im Sinne von „kein Wasser kommt an Ihre Füße“ wasserdicht. Dafür brauchen Sie eine wasserdichte Membran.

Stattdessen machen Sie das Leder selbst wasserdicht, um es vor Flecken und Fäulnis zu schützen.

Imprägniersprays sind nutzlos. Ignorieren Sie diese. Verwenden Sie stattdessen ein Imprägnieröl oder -fett.

Können Sie in taktischen Stiefeln wandern?

Einige Geschäfte möchten Sie glauben machen, dass Sie für Wanderungen und für taktische Zwecke separate Schuhe benötigen. Das ist aber nicht wahr.

Moderne taktische Stiefel eignen sich sowohl für städtische als auch für wilde Umgebungen. Sie sind im Grunde eine Mischung aus Kampf- und Wanderschuhen, wenn Sie sich also beim wandern mit Ihren taktischen Einsatzstiefeln wohl fühlen, werden sie gut funktionieren.

Fazit taktische Einsatzstiefel – Kampfstiefel

Niemand hat gesagt, dass die Wahl eines taktischen Einsatzstiefel einfach ist. Die Vielfalt der Modelle, Typen, Materialien, Leistungen, Preise und Qualität mag einen Neuling erschrecken, aber solange Sie bei der Auswahl konzentriert und geduldig bleiben, sollten Sie in der Lage sein, das richtige Paar taktischer Stiefel für Sich zu finden.

Es kann einige Versuche und Irrtümer erfordern, bis Sie das perfekte Paar taktischer Stiefel erhalten. Es ist am besten, wenn Sie die Tipps befolgen und sich an die Regeln halten, wenn es um die Reinigung und Pflege Ihrer taktischen Stiefel geht.

Werden Sie beim Kauf eines dieser Kampfstiefel nicht zu geizig, da Sie möglicherweise früher als erwartet ein weiteres Paar kaufen müssen. Schließlich sollten Ihre taktischen Einsatzstiefel eine kluge Investition Ihres Geldes sein, und zwar jederzeit!

Weitere interessante Beiträge auf  unserer Seite:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*